IT-Lösungen
für erfolgreiche Unternehmen
im Mittelstand

Ihr Nutzen: Vorteile durch mse ERP Basis

Dynamische Belege
Die außenwirksamen Belege sind die Visitenkarte Ihres Unternehmens; die flexiblen Inhalte machen Ihre Fachabteilung unabhängiger von der IT

Verkaufsoptimierungen
Mehr Kundenzufriedenheit durch richtiges Mahnen; Ein Ansprechpartner, ein Unternehmen genügt; ...

Einkaufsoptimierungen
Einhalten von Zeiten – ‚Just in Time‘; Ein Ansprechpartner, ein Unternehmen genügt; Garantierter Deckungsbeitrag - Ihr Gewinn; ...

Verbessertes Arbeiten im Finanzmanagement
Mitarbeiter sehen nur das was sie sollen

Unterstützung für das Controlling
Jederzeit über den aktuellen Auftragsbestand und -verlauf informiert sein; Faire Deckungsbeitragsberechnung für zufriedene Mitarbeiter; ...

Gesetzliche Verpflichtungen
Wahl eines Bewertungsverfahrens (Umsatz- oder Gesamtkostenverfahrens); Nachweis über den Empfang der Ware (Gelangensbestätigung); ...

Verkaufsoptimierungen

  • Mehr Kundenzufriedenheit durch richtiges Mahnen:
    Ein Valutadatum in Verkaufsbelegen um die Skonto- und Fälligkeitsberechnung unabhängig vom Buchungs- und Belegdatum zu steuern.

  • Zeitersparnis durch Automatisierung:
    Automatische Auftragsfreigabe bei Zahlungseingang einer Vorauszahlungsrechnung.

  • Ein Ansprechpartner, ein Unternehmen genügt:
    Eine zentrale Verwaltung von Alternativen Adressen (wie z. B. Rechnungs- und/oder Lieferadressen) um eine drei- oder vierfache Erfassung zu vermeiden.

Einkaufsoptimierungen

  • Einhalten von Zeiten – ‚Just in Time‘:
    Mit Liefererinnerungen können Sie Lieferanten noch vor der eigentlichen Lieferung an deren Lieferverpflichtung erinnern.

  • Suchen spart Zeit:
    Durchgängige Kreditor-Angebotsnummer für eine schnellere Zuordnung.

  • Ein Ansprechpartner, ein Unternehmen genügt:
    Eine zentrale Verwaltung von Alternativen Adressen (wie z. B. Rechnungs- und/oder Lieferadressen) hilft Ihnen eine drei- oder vierfache Erfassung zu vermeiden.

  • Garantierter Deckungsbeitrag - Ihr Gewinn:
    Automatisierte prozentuale Erhöhung von Lieferantenpreisen nach Preiserhöhungen.

Verbessertes Arbeiten im Finanzmanagement

  • Mitarbeiter sehen nur das was sie sollen:
    Durch eine explizite Sachkontenfreigabe für deren Nutzung im Einkauf und Verkauf.

Unterstützung für das Controlling

  • Jederzeit über den aktuellen Auftragsbestand und -verlauf informiert sein:
    Eine automatisierte Protokollierung der Auftragseingänge und -veränderungen kann zum Bespiel für eine echte Auftragsstatistik verwendet werden.

  • Zeitersparnis bei der Stammdatenpflege:
    Durch eine automatische Anlage von Dimensionen zu Stammdaten - zum Beispiel Kostenträger und Kostenstellen.

  • Faire Deckungsbeitragsberechnung für zufriedene Mitarbeiter:
    Ein durchgängigen Artikel-Einstandspreis für den Verkauf ermöglicht eine stabile Deckungsbeitragsberechnung - zum Beispiel für eine Provisionsberechnung.

  • Jederzeit wissen was auf Sie zukommt:
    Mit Hilfe einer vollumfänglichen Unterscheidung zwischen Soll- und Ist-Kosten sowohl im Einkauf als auch im Verkauf und der Produktion. Dies ermöglicht eine durchgängige Analyse des Werteflusses und gibt einen Ausblick auf die zukünftige Werteentwicklung.

  • Schnelle Kostenanalyse nach Einkauf oder Eigenfertigung:
    Die Unterscheidung des Wareneinsatz anhand der Herkunft (Einkauf oder Halbzeug/Fertigung) ermöglicht eine Nachvollziehbarkeit der Herkunft des Wareneinsatzes in der Produktion.

  • Wissen was mit Ihrem Geld im Lager passiert:
    Durch die Trennung der  Werte der Lagerkorrekturen nach Neubewertungen des Lagerbestandes und Inventurkorrekturen nach Bestandsdifferenzen. Die ermöglicht eine differenzierte Auswertung von Lagerkorrekturbuchungen für eine bessere Transparenz und Auswertbarkeit.

Gesetzliche Verpflichtungen

  • Wahl eines Bewertungsverfahrens (Umsatz- oder Gesamtkostenverfahrens):
    Die Unterscheidung zwischen Umsatz- und Gesamtkostenverfahren in der Produktion ermöglicht die Beantwortung der Frage "wo befinden sich wann welche Werte?" innerhalb der Produktionskette.

  • Nachweis über den Empfang der Ware:
    Durch komfortable Sammel-Gelangesbestätigungen für Debitor- und Kreditorlieferungen.

  • Berechnung der Umsatzsteuer anhand des Verbringungsortes:
    Steuerung  nach Umsatzsteuer (inkl. Umsatzsteuer-ID) nach Lieferadressen.

  • Abgabe von Intrastat-Daten:
    Komfortable Vorbelegung der Intrastat-Daten über eine zentrale Einrichtung. Diese Automatisierungen reduzieren Fehler und manuelle Arbeiten.

Download Factsheet

Für Sie bereitgestellt: die Broschüre zu "mse Creation (ERP Basis)"
(Downloadgröße 1,94 MB):

Ansprechpartner

Hans-Peter Semmler
mse Stuttgart GmbH
Thingstraße 29
70565 Stuttgart
Tel:  0711 907483-16