IT-Lösungen
für erfolgreiche Unternehmen
im Mittelstand

Buchhaltung

RELion basiert auf  Microsoft Dynamics NAV und hat damit Zugriff auf eine der leistungsfähigsten Buchhaltungslösungen im ERP Umfeld. 

 

Die Finanzbuchhaltung ist das Zentrum fast aller Vorgänge in RELion. Von der Buchung in verschiedenen Währungen, über die Konsolidierung bis hin zum Bilanzabschluss, stellt Ihnen RELion eine überaus leistungsfähige Buchhaltung zur Verfügung.

 

Der Kontenrahmen ist frei definierbar. Der Kontenplan zeigt Salden und Bewegungen für jedes Konto in Echtzeit, somit haben Sie einen unmittelbaren Zugriff auf aussagekräftige Zahlen. RELion arbeitet nach dem Postenprinzip, wobei alle Posten ohne Wechsel des Geschäftsjahres übergreifend einsehbar und auch auswertbar sind.

 

Da es sich bei Microsoft Dynamics NAV um eine umfassende ERP-Lösung mit extrem hoher Verbreitung handelt, können Sie mit RELion über die Objektbuchhaltung hinaus auch weitere Anforderungen z.B. aus dem Bereich Lohn und Gehalt, Einkauf, Verkauf oder sogar der Produktion und der Lagerhaltung abdecken. 

Fakten Buchhaltung

  • Neben Kostenstelle und Kostenträger können zahlreiche Auswertungskennzeichen (Dimensionen) einer Buchung mit gegeben werden
  • Erfassen von beliebig vielen Budgets für frei einzurichtende Perioden
  • Buchung erfolgt bilanzierend (sollversteuernd) oder nach Einnahmen/Ausgaben-Rechnung (istversteuernd)
  • Ermittlung und Hinterlegung des gewerblichen Vorsteueranteils für teilgewerbliche Objekte nach verschiedenen Kriterien
  • Internationale Bilanzierungen nach IFRS und US-GAAP
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung automatisiert nach Mandat vornehmbar
  • Hilfsmittel zum Jahresabschluss: Einzelwertberichtigung, Aktivierung umlagefähiger Kosten am Jahresende unter Berücksichtigung von definierten Leistungszeiträumen
  • Dimensionsanalysen der Konten

Haben Sie Fragen?

Photo of Hotline  Zentrale Hotline Zentrale
mse Augsburg GmbH
Kurzes Geländ 12
86156 Augsburg
Tel:  0821 71004-0 

Download Factsheet

Schlagworte:

  • Finanzbuchhaltung
  • IFRS und US-GAAP
  • NAVIGATE
  • Schnittstellen zu DATEV
  • Kostenrechnung
  • Leistungszeiträume
  • wiederkehrende Buchungen
  • Kontenschema
  • Ist- & Sollversteuerung
  • Postenprinzip
  • Auswertung