IT-Lösungen
für erfolgreiche Unternehmen
im Mittelstand

Dienstleistungsabwicklung - Servicemanagement mit Microsoft Dynamics NAV

Einsatzplanung

Planen Sie den Ressourceneinsatz für Ihre Serviceaufträge, und erfassen Sie Detailinformationen wie Bearbeitungsschritte und -status. Verwalten Sie Daten zu Service- und Außendienstmitarbeitern und berücksichtigen Sie die Verfügbarkeit, notwendige Qualifikationen und erforderliche Lagerartikel. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Priorität, Verteilung und Eskalation von Serviceaufgaben.

 

Servicevertragsverwaltung

Setzen Sie Serviceverträge mit Ihren Kunden auf, die die Vertragskonditionen über den zu leistenden Service enthalten.

 

  • Pflegen Sie Daten zu Vertragshistorie, Vertragsverlängerungen und Vertragsvorlagen.
  • Verwalten Sie Garantiebedingungen für Serviceartikel und Ersatzteile.
  • Erfassen Sie Detailinformationen zum Servicelevel, zur Reaktionszeit und zu Rabattvereinbarungen sowie zu der Servicehistorie je Vertrag, einschließlich benötigter Serviceartikel, Ersatzteile und Arbeitsstunden.
  • Werten Sie die Vertragsrentabilität aus.
  • Erstellen Sie Servicevertragsangebote.

Es wird empfohlen, ebenfalls die Serviceauftragsverwaltung und die Serviceartikelverwaltung zu nutzen.

 

Serviceartikelverwaltung

Erfassen Sie Daten zu Ihren Serviceartikeln, einschließlich Vertragsinformationen, Komponentenverwaltung, Stücklisten-Referenzen und Garantiebedingungen. Nutzen Sie die

„Trendscape“-Analyse, um für Ihre Serviceartikel Kennzahlen (KPIs) innerhalb eines bestimmten Zeitraums anzuzeigen.

 

Serviceauftragsverwaltung

Erfassen und verwalten Sie After-Sales-Aktivitäten wie Serviceanfragen, fällige Dienstleistungen, Serviceaufträge und Reparaturanfragen. Serviceaufträge können vom Kunden veranlasst sein oder auch basierend auf vertraglich vereinbarten Wartungsverpflichtungen automatisch erstellt werden. Dateneingaben in Serviceaufträgen können von Callcenter-Mitarbeitern oder durch Ihre Reparaturwerkstatt vorgenommen werden. Die Serviceauftragsverwaltung ermöglicht Ihnen auch die Verarbeitung von

unvorhergesehenen oder einmaligen Serviceaufträgen. Erfassen und verwalten Sie Geräte oder andere Artikel, die Sie an Kunden verleihen. Verschaffen Sie sich mit dem Serviceauftragsprotokoll einen vollständigen Überblick über die Historie Ihrer Serviceaufträge und -angebote.

 

Servicepreisverwaltung

Erstellen, pflegen und überwachen Sie Servicepreise. Richten Sie Preisgruppen nach verschiedenen Kriterien ein – nach Serviceartikel oder Serviceartikelgruppen, erforderlichen

Serviceaufgaben, Problemursachen, Kunde oder Kundengruppen, Währungen oder zeitlichen Begrenzungen. Definieren Sie Preisberechnungsstrukturen, die alle Parameter der Serviceerbringung einschließen – beispielsweise verwendete Ersatzteile, verschiedene Arbeitstypen und Servicegebühren. Microsoft Dynamics NAV weist über die Preisgruppe automatisch jedem Serviceauftrag die richtige Preisstruktur zu. Sie können Ihren Preisgruppen auch Festpreise sowie Mindest- oder Höchstpreise zuweisen und Statistiken zur Rentabilität der einzelnen Servicepreisgruppen anzeigen lassen.