IT-Lösungen
für erfolgreiche Unternehmen
im Mittelstand

Support mse Creation Advanced

Solution Support

Unser Support-Team steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 09:00 bis 14:30 Uhr gerne zur Verfügung. Es können auch individuelle Supportzeiten vereinbart werden bitte sprechen Sie hierzu Ihren Bertreuer ein.

Schicken Sie uns dazu einfach eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an: support@mse-gruppe.de

Service Level Agreement

Eingegangene Supportmeldungen werden in der Regel innerhalb von 3 Abeitstagen von einem Mitarbeiter unseres Support-Teams beantwortet.

Support Lifecycle

Neue Releases / Hotfixe erscheinen in regelmäßigen Abständen und werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Der Release von neuen Version folg dem jährlichen Release der NAV Version von Microsoft. Der Support für ältere Version erfolgt nur auf aktuellen Version und der vorherigen Version von Microsoft Dynamics NAV.

FAQ - Freequently Asked Questions

Einrichtung des Logos für die Belege

Diese Einrichtungen werden für den Druck des Logos in den Belege benötigt. Der Logobereich ist im Kopf jedes Beleges.
Er beginnt ab dem Seitenrand
"    oben 0 cm
"    links 0,5 und
Er ist
"    19,5 cm breit
"    5,1 cm hoch
Ein Logo wird Proportional in diesen Bereich eingepasst und ist links bündig.

Hinweise zum Logo in der Datei

Es empfiehlt sich, dass in der Bilddatei welche das Logo enthält keine transparenten oder weißen Ränder enthalten sind.

Sind diese enthalten, so müssen diese bei den eingebenen Werten berücksichtigt werden.

Berichtsstandard Parameter - Standard Ausgabe

Hier legen sie Fest für welche Standard Ausgabeart der Parameter gelten soll. Die Standard Ausgabeart wird durch den Prozess definiert in dem der Druck des Berichtes gestartet wird und nicht über die Auswahl die Sie auf Optionssteite des Berichtes tätigen.

Es stehen die folgenden Optionen zur Auswahl:

  • <leer> : gültig für alle "Standard Ausgabearten"
  • Druck : gültig wenn Druck aktiviert ist. Bitte Hinweis zur Verwendung beachten.
  • Pdf: gültig wenn die Aktion PDF Erzeugung aus dem Beleg auf gerufen wurde
  • E-Mail: gültig wenn die Aktion als E-Mail versenden  aus dem Beleg auf gerufen wurde

Hinweis: Standard-Ausgabe "Druck"

Werden Parameter für die Standard-Ausgabe "Druck" definiert, so wird auf der Berichtsoptionsseite die Möglichkeit der Vorschau und der Auswahl für den Pdf, Word und Excel-Export deaktiviert.

Automatische Dimensionsanlage (584) - Hinweise

 Die folgenden Punkte sind bei der Verwendung des Moduls zu beachten.

Verwendung der Funktion für Felder aus dem Primärschlüssel

Die Verwendung der Automatisierung für Felder die Primärschlüssel sind ist nur eingeschränkt möglich. Eine Konfiguration von Dimensionen die als Globale Dimensionen eingerichtet sind wird nicht empfohlen, da die Aktualisierung der Stammdaten hier nicht automatisch erfolgen kann.

Konsequente Umsetzung bei Nutzung notwendig

WICHTIG:

Wird mit automatischen Dimensionsanlage gearbeitet so erwartet das System, dass auch ein Wert folgt.

Es ist nun aber so, dass z.B. beim Ländercode oftmals NICHTS eingetragen wird beispielsweise im Debitor.
Damit die Logik trotzdem funktioniert muss hierfür (für die Blankoeingabe) der Dimensionswert für leer manuell im System angelegt werden in diesem Fall DE für Deutschland. Siehe hierzu auch Beispiel 3.

Bekanntes Problem bei verknüpften Tabellen

Wenn in einer verknüpften Tabelle der Beschreibungstext geändert wird, funktioniert die automatische Aktualisierung des dazugehörigen Dimensionswertes nicht.

Beispiel:

Ändert man nachträglich die Beschreibung einer Artikelkategorie so wird der Name des dazugehörigen Dimensionswertes nicht automatisch aktualisiert. Die Änderung muss manuell nachgetragen werden.

Hinweis - Mapping der Freifelder zw. den einzelnen Bereichen

Freifelder verschiedener Tabellengruppen werden als zusammengehört betrachtet (und infolge dessen dann auch die Feldinhalte übertragen), wenn deren Definition auf dem gleichen eigenen Datentyp basiert.